WaldemmeLuzern, Obwalden

Die Waldemme ist zusammen mit der Weissemme Quellfluss der Kleinen Emme. Sie hat eine Flusslänge von rund 21 Kilometern und fliesst in den Kantonen Obwalden und Luzern.

Das Quellgebiet der Waldemme, beziehungsweise dem Chruterenbach wie sie im Oberlauf genannt wird, liegt auf einer Höhe von rund 1935 Metern über Meer auf dem Heidenboden zwischen Mändli und Stellenen im Kanton Obwalden. Sie passiert zunächst die Alp Fontanen und dreht dann gegen Westen ab. Bis die Waldemme das Feriendorf Sörenberg erreicht, nimmt sie Dutzende namenslose Bäche zu sich auf. In Sörenberg angekommen, fliessen ihr unter anderem der Sältenbach sowie der Schwandgraben von links zu. Nachdem sie den Weiler Südelhöhe unterhalb passiert hat, dreht sie in Richtung Norden ab und nimmt dann bei der Hirseggbrücke den Südelbach von links zu sich auf. Beim Golfplatz Flühli fliessen dann auch noch der Gloggenmattbach und etwas später der Howäldlibach sowie der Rotbach zu. Nun wird das Dorf Flühli auf der rechten Flussseite passiert.

Die Aufnahme einer Vielzahl von kleinen Bächlein setzt sich nun weiter fort und so werden etwa bei der Siedlung Schintmoos der Hellschwandbach und beim Bölimätteli der Steinibach aufenommen. Ab «Under Nussberg» verabschiedet sich die Waldemme in die sogenannte Lammschlucht, in welcher ihr gegen Ende von rechts der Staubbach zufliesst. Bald erreicht sie nun das Entlebuch, wobei sie Schüpfheim nicht ganz erreicht, sondern kurz zuvor beim Badhus mit der Weissemme zusammenfliesst und so die Kleine Emme bildet.

Alternative Namen

Chruterenbach