VerenabachSolothurn

Der Verenabach ist ein Bach beim Weissenstein im Kanton Solothurn. Er hat eine Länge von rund sechseinhalb Kilometern und mündet in die Aare.

Der Solothurner Bach entspringt als Chesselbach auf rund 1055 Metern über Meer in der Nesselbodenweid zwischen Weissenstein im Westen und Balmfluechöpfli im Osten. Er fliesst danach zuerst westwärts dreht dann aber vor dem Nesselboden scharf gegen Süden ab. Gleich danach braust er über die Pächflue hinunter und passiert dann den Chuchigraben. So gelangt er zuerst in den Weiler Falleren und dann ins Dorf Rüttenen. Nun passiert der Verenabach die Einsiedelei St. Verena und tritt dort dann in die Verenaschlucht ein. Diese bringt den Bach dann direkt in die Stadt Solothurn. Hier fliesst er am östlichen Stadtrand entlang vorbei am Friedhof St. Katharinen und mündet dann auf rund 430m von links in die Aare.

Der Verenabach trägt die Gewässerlaufnummer 1390.

Alternative Namen

St. Katharinenbach

Fakten zum Verenabach

Geografie und Lage

Fakten

Länge:
1 km
Klasse:
Kleiner Bach (9)
Typ:
Fluss
Quelle:
Nesselbodenweid (Weissenstein)
Quellhöhe m. ü. M.:
1055 m. ü. M.
Mündet in:
Aare
Mündungsort:
Solothurn
Mündungshöhe m. ü. M.:
430 m. ü. M.

Messstationen

  • Keine Messstationen vorhanden

Orte in der Umgebung

Durchfliesst die Gemeinden