Die Steinach ist ein Fluss im Kanton St. Gallen. Sie verfügt über eine Flusslänge von knapp 14 Kilometern.

Die Quelle der Steinach liegt im Steineggwald oberhalb des St. Galler Stadtteils St. Georgen. Nach verlassen des Waldes fliesst sie von Osten in den Wenigerweiher und verlässt diesen im Westen wieder. Kurz darauf nimmt der Fluss im Quartier «Bach» von links den Rütibach auf. Alsbald fliesst sie durch St. Georgen und stürzt sich dann durch die bekannte Mülenenschlucht neben der Müleggbahn ins Stadtzentrum von St. Gallen hinunter. Ab der Talstation der Bahn bis zum Stadion Espenmoos im Osten der Stadt verläuft die Steinach dann unterirdisch. Danach fliesst sie durch das Galgentobel stets in nördlicher Richtung zum Bodensee. Sie passiert dabei zuerst Wittenbach im Westen und dann Mörschwil im Osten. Neben dem Hafen der gleichnamigen Gemeinde Steinach mündet der Fluss dann in den Bodensee.

Die GEWISS-Nummer der Steinach lautet 335.

Fakten zum Steinach

Geografie und Lage

Fakten

Länge:
23 km
Klasse:
Kleiner Bach (9)
Typ:
Seeachse
Quelle:
St. Georgen (St. Gallen)
Mündet in:
Bodensee
Mündungsort:
Steinach

Messstationen

  • Keine Messstationen vorhanden

Orte in der Umgebung