Ova da Val ChampagnaGraubünden

Die Ova da Val Champagna (GEWISS-Nr. 5424) ist ein rund fünf Kilometer langer Bergbach im gleichnamigen Tal im Engadin im Kanton Graubünden. Sie entspringt unterhalb des Passes Fuorcla Val Champagna auf einer Höhe von etwa 2690 Metern über Meer.

Eingerahmt von Muottas Muragl linksseitig und dem Piz Utèr rechtsseitig entwässert sie nun das Val Champagna in nordwestlicher Richtung. Am Nordende des Flugplatzes Samedan erreicht sie dann die Oberengadiner Talebene, dreht dort gegen Norden ab und speist so den Lej da Gravatscha. Danach fliesst sie aus dem See aus und mündet wenige Meter später östlich von Bever auf 1695m ü.M. von rechts in den Inn.

Fakten zum Ova da Val Champagna

Geografie und Lage

Fakten

Länge:
6 km
Klasse:
Kleiner Bach (9)
Typ:
Fluss
Quellhöhe m. ü. M.:
2690 m. ü. M.
Mündet in:
Inn
Mündungsort:
bei Bever
Mündungshöhe m. ü. M.:
1695 m. ü. M.

Messstationen

  • Keine Messstationen vorhanden