MelezzaTessin

Die Melezza ist ein Fluss, welcher im Piemont (Italien) und dem Kanton Tessin in der Schweiz fliesst. Sie durchfliesst das Valle Vigezzo und das Centovalli, hat eine Länge von etwa 31 Kilometern und mündet schlussendlich in die Maggia.

Melezza in Italien – Melezzo orientale

Der Fluss entspringt bei der Berghütte Rifugio Regi am Fusse des Pizzo la Scheggia auf einer Höhe von rund 1880 Metern über Meer. Der Bach wird hier in Italien als Melezzo orientale (zu deutsch «östlicher Melezzo») bezeichnet. Er fliesst zunächst die Hänge hinunter, nimmt einige Bäche zu sich auf und verschwindet dann auf rund 1150m in eine tiefe Schlucht. Diese verlässt er dann erst nahe dem Dorf Toceno wieder, wo er dann ins Valle Vigezzo einfliesst. Er dreht nun gegen Osten ab und passiert so die Dörfer Santa Maria Maggiore, Malesco sowie Re. Danach fliessen ihm rund um Dissimo noch einige Bäche von beiden Talseiten zu, bevor der Melezzo orientale bei Olgia wiederum in eine Schlucht gelangt und dort für knapp zwei Kilometer die Staatsgrenze zwischen Italien und der Schweiz bildet.

Melezza im Centovalli

Mit dem Einfliessen des Ri de Ribellasca unterhalb des gleichnamigen Weilers Ribellasca tritt der Fluss, welcher ab der Grenze als nun als Melezza (weiblich) bezeichnet wird, vollends auf Schweizer Staatsgebiet über. Wenig später bei Camedo wird sie dann zum mehr als zwei Kilometer langen Lago di Palagnedra gestaut und fliesst durch diesen durch den hintersten Teil des Centovallis. Nach der 72m hohen Staumauer unterhalb von Palagnedra fliesst das Restwasser der Melezza weiter gegen Osten. Der Fluss fliesst nun noch immer tief eingegraben und fliesst so an den oberhalb liegenden Dörfen wie Sassalto, Corcapolo oder Calezzo vorbei. Sie gelangt so nach Intragna, das wichtigste Dorf in der Gemeinde Centovalli.

Mündung der Melezza

Kurz nach Intragna fliesst ihr von links mit dem Isorno einer der wichtigsten Nebenflüsse zu. Der Talboden ist nun merklich breiter und die Melezza passiert dort die Dörfer Golino (rechtsseitig) sowie Cavigliano, Verscio und Tegna (linksseitig). Sie lässt dort noch den Ri da Riei zufliessen und mündet dann wenig später kurz vor Losone auf rund 220m in den Fluss Maggia.

Die Melezza hat die Gewässerlaufnummer 72.

Alternative Namen

Melezzo orientale