Kleine EmmeLuzern

Die Kleine Emme ist ein Fluss im Kanton Luzern. Sie hat eine Länge von rund 36 Kilometern, fliesst durch das Entlebuch und mündet dann in der Nähe der Stadt Luzern in die Reuss.

Die Kleine Emme entsteht südlich von Schüpfheim im Gebiet Bad auf rund 725 Metern über Meer durch den Zusammenfluss der von Süden kommenden Waldemme und der Wiss Emme aus Westen. Wenig später erreicht sie dann Schüpfheim, wo ihr nacheinander der Blattbach, der Truebenbach, der Chilebach sowie der Manebach zufliessen. Alsblad fliesst sie nördlich weiter nach Hasle, wo sie die Biberen zu sich aufnimmt. Danach fliesst sie am Dorfrand von Entlebuch vorbei und nimmt dabei die Entlen mit. Danach fliesst sie etwas Abseits der Höfe und Siedlungen durch einen breiten Graben, in welchem ihr unter anderem die Fontanne von links und gleich danach der Sagilibach von rechts zufliessen. Bald erreicht sie dann Wolhusen, wo sie eine grosse Schlaufe zieht und dabei gegen Osten abdreht.

Via Werthenstein, wo der Bielbach, der Sulzigtobelbach und etwas ausserhalb der Stäubligbach zufliessen, gelangt die Kleine Emme ins Dorf Schachen. Hier wird die Rümlig aufgenommen und gleich danach wird sie zwecks Energiegewinnung beim Weiler Ettisbühl zum Schwellisee gestaut. Nun wird Malters passiert und schnurgerade durch den Brunauerboden geflossen. Sie nimmt noch den Ränggbach, fliesst an Littau vorbei und gelangt dann nach Emmenbrücke. Hier mündet sie im sogenannten Reusszopf zwischen Emmenbrücke und Reussbühl auf rund 430m von links in die Reuss.

Fakten zum Kleine Emme

Geografie und Lage

Fakten

Länge:
36 km
Klasse:
Fluss (5)
Typ:
Fluss
Quelle:
Zusammenfluss von Weissemme und Waldemme südlich von Schüpfheim
Quellhöhe m. ü. M.:
725 m. ü. M.
Mündet in:
Reuss
Mündungsort:
Reusszopf bei Emmenbrücke
Mündungshöhe m. ü. M.:
430 m. ü. M.

Orte in der Umgebung